direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rund um das Lehramtsstudium

Fragen und Antworten zu den lehramtsbezogenen Studiengängen der TU Berlin

Lupe

Das Lehramtsstudium ist ein Kombinationsstudium aus mehreren Fächern und unterscheidet sich dadurch stark von klassischen Monobachelorstudiengängen. Hier finden Sie Informationen zu den Besonderheiten des Lehramtsstudiums vom Studienaufbau, der Studiendauer bis hin zur Zweitfachwahl und der Art der Praktika.

Welche Phasen durchlaufe ich bis zum Einstieg in den Beruf?

Lupe

Die Ausbildung zum/r Lehrer/in gliedert sich in drei Phasen: das dreijährige Bachelorstudium, das zweijährige Masterstudium sowie den 1,5-jährigen Vorbereitungsdienst, auch Referendariat genannt. An der TU Berlin können Sie die ersten beiden Etappen der Lehramtsausbildung absolvieren. Der Vorbereitungsdienst wird vergütet und durch die Senatsverwaltung des Landes Berlin durchgeführt.

Wie ist ein Lehramtsstudium aufgebaut?

*lehramtsbezogene Studienanteile: Bildungswissenschaft, Fachdidaktik Kernfach, Fachdidaktik Zweitfach, Sprachbildung und Deutsch als Zweitsprache
Aufbau und Ablauf der Lehramtsausbildung
Lupe

Lehramtsstudierende erlangen Expertise in drei Bereichen: der Kernfach-Fachwissenschaft, der Zweitfach-Fachwissenschaft und den lehramtsbezogenen Studienanteilen, die auf die Tätigkeit als Lehrkraft an einer Schule vorbereiten.  Die im Bachelorstudium gewählten Fächer (Kernfach und Zweitfach) werden im lehramtsbezogenen Masterstudium weiterstudiert.

Wie unterscheiden sich Bachelor- und Masterstudium inhaltlich?

Es gibt deutliche Unterschiede. Der Schwerpunkt des lehramtsbezogenen Bachelorstudiums liegt in den fachwissenschaftlichen Bereichen der gewählten Fächer. Hier studieren die Lehramtsstudierenden gemeinsam mit Studierenden sogenannter Monobachelorstudiengänge (bspw. Elektrotechnik B.Sc.).  Ganz anders im lehramtsbezogenen Masterstudium, das sich auf lehramtsspezifische Themen konzentriert. Das heißt der überwiegende Teil des Studiums geht auf die Tätigkeit als Lehrkraft an einer Schule und die Vermittlung von Fachwissen an Schülerinnen ein.

Welche Fächer kann ich wählen?

Oliver Eckardt, 5. Semester Lehramt an Integrierten Sekundarschulen/Gymnasien
Lupe

Lehramtsstudierende wählen zwei Fächer (Kernfach und Zweitfach), die sie später an einer Schule unterrichten werden.

Alle neun lehramtsbezogenen Studiengänge der TU Berlin können Sie als Kernfach wählen. Außerdem ist es für das Lehramt an beruflichen Schulen möglich, an der TU Berlin folgende Fächer als Zweitfach zu studieren: Fahrzeugtechnik, Informationstechnik und Medientechnik. Auch das Fach Arbeitslehre (Lehramt an Integrierten Sekundarschulen/Gymnasien) können Sie an der TU Berlin als Zweitfach studieren.

Alle weiteren Zweitfächer wie bspw. Deutsch oder Sport können Sie an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) oder an der Freien Universität Berlin (FU) studieren. Eingeschrieben ist man an der Universität, an der man das Kernfach belegt, d.h. dass man auch nur dort Semestergebühren zahlt. Die Liste der wählbaren Zweitfächer gibt Aufschluss über alle Kombinationsmöglichkeiten von Kernfächern und Zweitfächern:

Wählbare Zweitfächer
an der HU & FU

Weiterführende Informationen
zur Zweitfachwahl

Welche Praktika sind im Lehramtsstudium vorgesehen?

Das Berufsfelderschließende Praktikum

Im Bachelorstudium absolvieren die Studierenden in der Regel im ersten Studienjahr ein sechswöchiges Berufsfelderschließendes Praktikum. In diesem Praktikum lernen Studierende, wie man Unterricht beobachten, beschreiben und reflektieren kann. Außerdem erproben sich die Studierenden in der Gestaltung und Durchführung einer Unterrichtseinheit, durch die sie die Perspektive einer Lehrkraft auf den Unterricht einnehmen und gleichzeitig die eigene Berufs- und Fächerwahl überprüfen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Betriebspraktikum

Bis zur Anmeldung der Bachelorarbeit müssen Studierende ein Betriebspraktikum nachweisen, das sie vor oder während des Studiums absolvieren. Durch ein Betriebspraktikum sammeln die Studierenden wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt, die sie später in ihre Tätigkeit als Lehrkraft einbringen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Praxissemester

Während des Masterstudiums absolvieren die Studierenden im zweiten Masterstudienjahr ein halbjähriges Schulpraktikum. Vorbereitet und begleitet durch Seminare an den Universitäten und Mentor/innen an den Schulen erhalten Studierende einen vertieften Einblick in die Unterrichtspraxis und sammeln Erfahrungen in der Analyse und Konzeption von Unterricht. Darauf aufbauend führen sie angeleitete Unterrichtsversuche durch und reflektieren diese.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kalender der SETUB

«Oktober 17»
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Studierendenmarketing (Vertretung)

Dörte Adam
Vertretung Ammelburg
Sekr. MAR 1-3/ SETUB
Raum MAR 2.030
030 314-73227

Studierendenmarketing (TUB-Teaching)

--- in Elternzeit ---
Andrea Ammelburg
Sekr. MAR 1-3/ SETUB
Raum MAR 1.060
Tel. 030 314-73202

Studienfachberatung Lehramt

Sekr. MAR 1-3/ SETUB
Marchstraße 23
10587 Berlin
Raum MAR 1.030
Tel. 030-314 73153

Webseite
Sprechzeiten auf
der Webseite!