direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Im Ausland studieren

Lupe [1]

Als Lehramtsstudent*in mit Vollstipendium1  ins Auslandssemester (Norwegen, Schweiz)

 

Am 9. November 2020 konnten sich Studierende der SETUB über die Möglichkeiten informieren, einen Auslandsaufenthalt in ihr Studium zu integrieren. Die SETUB bietet hierfür ihren Studierenden attraktive Möglichkeiten in Form von Auslandssemestern, Praktika an deutschen Auslandsschulen oder das Verfassen der Abschlussarbeit im Ausland. Als besonderes Highlight können im kommenden Studienjahr 2021/22 insgesamt sieben Studierende mit Vollstipendien für einen einsemestrigen Aufenthalt an den Universitäten NTNU Trondheim (Norwegen) und FHNW Basel (Schweiz) gefördert werden. Informationen und Links finden Sie im ISIS-Kurs unter https://isis.tu-berlin.de/mod/forum/view.php?f=56374 [2] sowie persönlich bei Frau Christina Wolff, c.wolff@tu-berlin.de [3].

 

Im Lehramtsstudium ins Ausland - Sie haben Interesse und würden sich gerne informieren? Oder Sie haben sich bereits entschieden und möchten mit der Planung beginnen?

Internationalisierung wird für Lehramtsstudierende immer bedeutender. Für das Arbeiten mit einer diversen Schüler*innenschaft eröffnet ein Auslandsaufenthalt im Studium wichtige Erfahrungsräume. Die Kenntnis anderer Bildungssysteme und unterrichtlicher Ansätze ermöglichen es zudem, das eigene Schulsystem aus einer anderen Perspektive zu betrachten. 

Dafür stehen Ihnen folgende Wege offen, bei denen die SETUB Sie im Rahmen ihrer internationalen Kooperationen unterstützt:

  • ein Semester im Fach Arbeitslehre/WAT [4]

    • an der Norwegian University of Science and Technology in Trondheim oder
    • an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel studieren,

  • das Praxissemester anteilig an einer Deutschen Auslandsschule absolvieren, [5]
  • die Abschlussarbeit (B.Sc. oder M.Ed.) an einer mit der SETUB kooperierenden Universität im Ausland schreiben, [6]
  • ein selbstorgansiertes Auslandssemester an einer Partneruniversität der TUB absolvieren. [7]

 

1 Die Vollstipendien sind Bestandteil des drittmittelgeförderten Projekt MOVE IT (Mobility in vocational teacher education for interculturally competent teachers), finanziert vom Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD). Laufzeit 2021-2014. Projektleitung Prof. Dr. Susann Fegter. Kontakt: Christina Wolff, c.wolff@tu-berlin.de [8]. Weitere Informationen zum Projekt MOVE IT finden Sie hier [9] 

 

 

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008