direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fahrplan

Lupe [1]

Ab wann und wo kann ich mich informieren?

  • Zum allgemeinen Bewerbungsverfahren über ERASMUS+ * jederzeit hier [2] und auf speziellen Outgoing-Infoveranstaltungen [3] i.d.R. ab Mitte Oktober. Das Referat Studierendenmobilität [4] bietet eine gute Übersicht an Informationen über den zeitlichen Ablauf und vieles mehr.

Wann muss ich mich bewerben?

  • Die Bewerbungsfrist [5] für die Fakultät I endet i.d.R. am 15. Januar. (HINWEIS: Interessierte TU-Lehramtsstudierende können sich in 2020 noch bis zum 16. März, 12 Uhr, für den diesjährigen Austausch mit der NTNU Trondheim bzw. der FHNW Basel bewerben. Informationen zum Prozedere sowie Ansprechpersonen [6]) Informieren Sie sich am besten frühzeitig auf einer von der TU angebotenen Outgoing-Infoveranstaltungen [7] und den Seiten des Auslandsamtes der TU Berlin.

Wie und womit muss ich mich bewerben?

  • Alle Informationen und Formulare finden Sie auf der Seite des Referats für Studierendenmobilität. Das Bewerbungsverfahren für die Schweiz ist dasselbe wie für Erasmus+ Outgoings in EU-Länder. Link [8]

Was studiere ich und wann geht's dann los?

  • Dank einer vorbereiteten Übersicht (s. u. "Learning Agreement") können Sie Seminare an der NTNU und der FHNW nach Ihrem Interesse auswählen und entsprechend Ihrem Semester hier an der TU Berlin bis zur Abreise darauf abstimmen.
  • Semesterzeiten NTNU: Herbstsemester von Mitte August bis Mitte Dezember
  • Semesterzeiten FHNW: Frühlingssemester von Februar bis Juni und Herbstsemester [9] von September bis Januar (Hinweis: Um eine Überschneidung mit der Vorlesungszeit an der TU Berlin zu vermeiden, bietet es sich an, im Herbstsemester an die FHNW zu gehen)

Wie komme ich zu meinem Learning Agreement? 

  • Nach einer erfolgreichen Bewerbung werden Sie vor der Aufgabe stehen, ein Learning-Agreement zu erstellen. Dies ist eine Vereinbarung, in der Seminare im Umfang von 30 LP/ECTS aufgeführt werden müssen, die an der Partneruniversität belegt und von der TU anerkannt werden.

    • Übersicht zum FHNW-Lehrangebot (und Anrechenbarkeit für die Arbeitslehre) [10]
    • Übersicht zum NTNU-Lehrangebot (und Anrechenbarkeit für die Arbeitslehre) folgt demnächst 

  • Ein allgemeines FAQ [11] hat das Referat Studierendenmobilität und internationale Studierende der TU zusammengestellt.

* Auch wenn die Schweiz seit 2014/15 kein ERASMUS+ Programmland mehr ist, ist das reguläre Erasmus+ Bewerbungsverfahren zu durchlaufen.

Ansprechpartnerin NTNU

Prof. Susann Fegter [12]
E-Mail: fegter@tu-berlin.de

Ansprechpartner FHNW

Prof. Ulf Schrader [13]
E-Mail: schrader@tu-berlin.de

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008