direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Mentoringqualifizierung

Kurz vor Beginn der Herbstferien endete an der School of Education der TU Berlin (SETUB) die Mentoringqualifizierung 2019 für 21 Lehrkräfte, die für das Coaching der TU-Praxissemesterstudierenden ausgebildet wurden. Insgesamt wurden von den Berliner Universitäten bereits über 1500 Mentorinnen und Mentoren nach einem speziellen Coachingansatz ausgebildet.

Zwischenbericht MenQua

Lupe

Studierende empfinden größeren Lernzuwachs durch qualifizierte Mentoren

Teilnehmer der MenQua

Lupe

"Ich kann den Studierenden besser verstehen und ihn in seiner Planung unterstützen."

Teilnehmer der MenQua

Lupe

"Praxisnähe und Lebensweltbezug sind mir als Dozent wichtig!"

Teilnehmer der MenQua

Lupe

"Mir hat der kollegiale Austausch sehr gut gefallen!"

Der Erfolg des Qualifizierungsangebotes spiegelt sich auch in den Evaluationsergebnissen. So zeigte eine Befragung von Studierenden im Praxissemester, dass Studierende, die von ausgebildeten Mentorinnen und Mentoren betreut wurden, den Zuwachs ihrer unterrichtsspezifischen Handlungskompetenzen als signifikant höher einstuften als Studierende, die von Mentorinnen und Mentoren ohne Qualifizierung betreut wurden.

Lesen Sie hier mehr.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Mentoringqualifizierung im Praxissemester TU/UdK

Jochen Tan
Sekr. MAR 1-3/ SETUB

Impressionen der MenQua