direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Evaluation und Qualitätssicherung der Lehrkräftebildung

Evaluation und Qualitätssicherung der Lehrkräftebildung erfolgen im Rahmen des Qualitätsmanagement-Systems der TU Berlin.

Die SETUB erhebt und diskutiert im Verbund mit verschiedenen Stellen an der TU Berlin Daten auf verschiedenen Ebenen:

  • Im Kontext der Lehrkonferenzen werden Evaluationsdaten gemeinsam durch die verschiedenen Statusgruppen interpretiert und für die Diskussion von Entwicklungsperspektiven für Lehrveranstaltungen und Studiengänge zugrunde gelegt.
  • In Evaluationsberichten werden durch Befragungen erhobene Daten aufbereitet, um Einstellungen und Voraussetungen der Studierenden darzustellen und aktuelle Lagebilder zu zeichnen.
  • Anhand anlassbezogener Studien werden klar umrissene, für die Weiterentwicklung des Studiums relevante Fragestellungen fokussiert.
  • Durch Studiengangsreviews wird jeder Studiengang in regelmäßigen Abständen durch externe und interne Akteure begutachtet und es werden konkrete Entwicklungsziele formuliert.

Im Zuge der obligatorischen Lehrveranstaltungsevaluation werden außerdem turnusmäßig Evaluationsdaten durch die Fakultäten erhoben und an Studierende und Lehrende zurückgemeldet. Informationen zur Lehrveranstaltungsevaluation bspw. der Fakultät I finden Sie hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Evaluationsteam

Prof. Dr. Jan Pfetsch (Leitung)
Martin Päßler (Stud. Mitarbeiter)
Diana Funke (Stud. Mitarbeiterin)
Sekr. MAR 1-7
Raum MAR 1.036
Tel. 030-314 24435
Fax 030-314 79402

Webseite