direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Christiane Buchholtz

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Koordination der schulpraktischen Studien der Lehrerbildung an der TUB
  • Lehrerbildungsforschung, speziell: Evaluation und Kompetenzmessung in der Lehrerausbildung
  • Empirische Lehr-Lernforschung, speziell: Veränderung von Lehrerhandeln
Werdegang
seit 2016
Leitung des Praktikumsbüros der Technischen Universität Berlin
2012 - 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professional School of Education (PSE) der Humboldt-Universität zu Berlin
2010 - 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)
Oktober 2010
Promotion zum Dr. phil., Humboldt-Universität zu Berlin
2003 - 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung, Institut für Erziehungswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
2001 - 2002
Projektmanagement und Konzeption bei der Entwicklung von E-Learning-Systemen bei Fa. digital spirit
1999
Zweites Staatsexamen für das Amt der Studienrätin
bis 1997
Lehramtsstudium an der Freien Universität Berlin mit den Fächern Sozialkunde (Politische Wissenschaft) und Englisch und Erstes Staatsexamen für das Amt der Studienrätin

Forschungsprojekte

PlanvoLL-D - Die Bedeutung des professionellen Wissens angehender Deutschlehrkräfte für ihre Planung von Unterricht (Projektleitung)

Evaluation des Vorbereitungsdienstes im Land Berlin, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (Projektleitung)

PlanvoLL - Planungskompetenz von Lehrerinnen und Lehrern (Mitarbeit)

TEDS-LT (Teacher Education and Development Study: Learning to Teach), BMBF (Mitarbeit)

TEDS-M (Teacher Education and Development Study: Learning to Teach Mathematics), IEA/DFG (Mitarbeit)

 

Publikationen

  • König, J., Bremerich-Vos, A., Buchholtz, C., Lammerding, S., Strauß, S., Fladung, I. & Schleiffer, C. (2017). Modelling and validating the learning opportunities of preservice language teachers: On the key components of the curriculum for teacher education. European Journal of Teacher Education. Download PDF
  • König, J., Bremerich-Vos, A., Buchholtz, C., Lammerding, S., Strauß, S., Fladung, I. & Schleiffer, C. (2017). Die Bedeutung des Professionswissens von Referendarinnen und Referendaren mit Fach Deutsch für ihre Planungskompetenz (PlanvoLL-D). In: Wernke, S. & Zierer, K. (Hrsg). Die Unterrichtsplanung: Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?! - Status Quo und Perspektiven aus Sicht der empirischen Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • König, J., Buchholtz, C. & Dohmen, D. (2015). Analyse von schriftlichen Unterrichtsplanungen: Empirische Befunde zur didaktischen Adaptivität als Aspekt der Planungskompetenz angehender Lehrkräfte. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2. [zum Dokument]
  • Buchholtz, C./König, J. (2015). Erfassung von Planungskompetenz im Praxissemester. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 1.
  • Buchholtz, Christiane (2014). Internationalisierung von Praxisphasen in der Lehrerbildung. In: Auf internationale Erfolge aufbauen - Beispiele guter Internationalisierungspraxis an deutschen Hochschulen. Hrsg.: Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Bonn: September 2014. [zum Dokument]
  • Blömeke, S./Buchholtz, C./Bremerich-Vos, A. (2013). Zusammenhang institutioneller Merkmale mit dem Wissenserwerb im Lehramtsstudium. In: Blömeke, S./Bremerich-Vos, A./Kaiser, G./Nold, G./Schwippert, K. Kompetenzen im Studienverlauf: Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT. Waxmann.
  • Stancel-Piątak, A./Buchholtz, C./Schwippert, K. (2013). Anlage und Design der Studie TEDS-LT. In: Blömeke, S./Bremerich-Vos, A./Kaiser, G./Nold, G./Schwippert, K. Kompetenzen im Studienverlauf: Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT. Waxmann.
  • Buchholtz, C./Dohmen, D./Köller, M./Tschackert, K. (2012). Evaluation des Berliner Vorbereitungsdienstes 2010-2012. Herausgegeben vom Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie, Berlin. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin. [zum Dokument]
  • Blömeke, S./Buchholtz, C. (2012). Familiale und kognitive Bedingungen des Wissenserwerbs von Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehramtsstudierenden. In: Blömeke, S. et al. (Hrsg.). Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in gering strukturierten Domänen. Erste Ergebnisse aus TEDS-LT. Waxmann.
  • Buchholtz, C./Doll, J./Stancel-Piątak, A./Blömeke, S./Lehmann, R./Schwippert, K. (2011). Anlage und Durchführung der Studie TEDS-LT. In: Blömeke, S./Bremerich-Vos, A./ Haudeck, H./Kaiser, G./Lehmann, R./Nold, G./Schwippert, K./Willenberg, H. (Hrsg.). Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in gering strukturierten Domänen. Erste Ergebnisse aus TEDS-LT. Waxmann.
  • Buchholtz, C. (2010). Neue Medien: neues Lernen - neues Handeln. Eine explorative Studie zur Veränderung unterrichtlicher Handlungsmuster von Lehrpersonen zum Lehren und Lernen mit neuen Medien (Online-Dissertation), HU Berlin.
  • Blömeke, S./Buchholtz, C./Lehmann, R. (2010). Demographischer, schulischer und motivationaler Hintergrund angehender Mathematiklehrkräfte im internationalen Vergleich. In: Sigrid Blömeke, Gabriele Kaiser & Rainer Lehmann (Hrsg.), TEDS-M 2008 – Professionelle Kompetenz und Lerngelegenheiten angehender Sekundarstufenehrkräfte im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.
  • Blömeke, S./Buchholtz, C./ Hacke, S. (2010).Demographischer Hintergrund und Berufsmotivation angehender Primarstufenlehrkräfte im internationalen Vergleich. In: Sigrid Blömeke, Gabriele Kaiser & Rainer Lehmann (Hrsg.), TEDS-M 2008 – Professionelle Kompetenz und Lerngelegenheiten angehender Primarstufenlehrkräfte im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.
  • Döhrmann, M../Buchholtz, C./Hacke, S. (2010). Nationale und internationale Typen an Ausbildungsgängen zur Sekundarstufen-I-Lehrkraft. In: Sigrid Blömeke, Gabriele Kaiser & Rainer Lehmann (Hrsg.), TEDS-M 2008 – Professionelle Kompetenz und Lerngelegenheiten angehender Sekundarstufenehrkräfte im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.
  • Blömeke, S./Kaiser, G./Lehmann, R./König, J./ Döhrmann, M./Buchholtz, C./Hacke, S. (2009). TEDS-M: Messung von Lehrerkompetenzen im internationalen Vergleich. In: Zlatkin-Troitschanskaia, O./Beck, K./Sembill, D./Nickolaus, R./Mulder, R.(Hrsg.). Lehrprofessionalität - Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung.Weinheim: Beltz, S. 181-210.
  • Buchholtz, C./Blömeke, S. (2007). Neue Medien ohne neues Lernen? – Bedingungen wirksamer Lehrerfortbildungen zum Einsatz neuer Medien. In: Lemmermöhle, D. u.a. (Hrsg.). Professionell lehren – erfolgreich lernen. Münster: Waxmann, S. 65-76.
  • Blömeke, S./Buchholtz, C. (2005) Veränderung von Lehrerhandeln beim Einsatz neuer Medien. Design für die theoriegeleitete Entwicklung, Durchführung und Evaluation einer Intervention. In: Bachmair, B./Diepold, P./Witt, C. de (Hrsg.) Jahrbuch Medienpädagogik 5. VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, S.91-106.

 

Rezensionen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Leitung des Praktikumsbüros

Dr. Christiane Buchholtz
Raum MAR 1.035
Tel. 030-314 73151
c.buchholtz(at)tu-berlin.de

Webseite
Sprechstunden
n.V.